Impressum
informiert.de verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie dem Datenschutz zu. OK

Informiert.de Weimar

Weimar ist eine beschauliche Kleinstadt an der Ilm. Doch stets hatte sie diesen gewissen Weltcharme: Dieser ließ nicht nur Goethe und Schiller durch die verwinkelten Gassen, über die einladenden Plätze und durch die weiten Parks schlendern, sondern viele „Schöngeister und Weltgeister“: Cranach und Bach, Wieland und Herder, Liszt und Strauss, später auch Nietzsche und Feininger und viele mehr. Und natürlich auch Walter-Gropius, der Bauhaus-Architekt dessen Werke im Bauhaus Museum gezeigt werden.

Fast alle kamen nur für einen kurzen Aufenthalt nach Weimar - blieben aber für Jahre und Jahrzehnte. So wurde die kleine Provinzstadt zu einem Mittelpunkt deutscher Kulturgeschichte.

Doch Weimar ist mehr. Ist auch eine politische Dimension: Im Deutschen Nationaltheater wurde 1919 die Nationalversammlung einberufen und die Weimarer Republik gegründet. Und auch eines der dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte wurde in Weimar geschrieben.

Auf dem Ettersberg - gut sichtbar über der verträumten Klassikerstadt fanden Tausende den Tod. Im Konzentrationslager Buchenwald - eines der vielen Vernichtungslager des Hitlerregimes.

Die Stadt ist nach Erfurt, Jena und Gera die viertgrößte Thüringens und liegt etwa auf halbem Wege zwischen Erfurt im Westen und Jena im Osten.

Sie wollen mehr erfahren, wollen Kontakt zu Behörden, kulturellen Einrichtungen oder suchen gar Dienstleistungen oder Produkte aus Handel, Handwerk und Gewerbe- dann sind Sie hier bei Weimar informiert richtig.

Der Ratgeber begleitet Sie, ob im Buch, im Netz oder auch mobil -wenige Klicks und Sie sind am Ziel !