Impressum
informiert.de verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie dem Datenschutz zu. OK

zur Trefferliste

Bewertung

Bitte klicken Sie auf die Sterne.

Bitte nur Namenskürzel und Ort. Wir sammeln keine Daten!

Rademacher Dirk Dr med

Spezialsprechstunden: Kinder, Venen, Laser • Hautkrebsvorsorge • Kinderdermatologie • Medizinische Kosmetik • Proktologie

Bronckhorststr. 4

44319 Dortmund ‐ Asseln / Brackel

Öffnungszeiten

Montag 07.30-09.00 und 15.00-18.15 Uhr, Dienstag 07.30-12.15 und 13.30-16.45 Uhr, Mittwoch 07.30-12.15 Uhr, Donnerstag 07.30-09.00 und 15.00-18.15 Uhr, Freitag 07.30-12.15 Uhr, Akutsprechstunden Montag und Donnerstag 09.30-12.15 Uhr

Dirk Rademacher Hautarztpraxis in Dortmund Asseln

Wir bieten nicht nur das gesamte klassische Spektrum der konservativen und operativen Dermatologie (inkl. ambulante Operationen), sondern auch moderne Behandlungsmethoden wie Lasermedizin, Photodynamische Therapie, Balneo-Phototherapie auf hohem Qualitätsniveau. Denn wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen.

Unser gesamtes Team geht mit viel persönlichem Engagement an die Arbeit. Durch permanente Fortbildung stellen wir eine Leistung sicher, die immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft ist.

Kommen Sie zu uns.

Bildergalerie

Gründungsjahr:

1999

Geschäfts-/Spezialbereich:

Hautarzt

Karte

Infos - Stichworte - Beschreibungen

Kundenbewertungen

5.0 Sterne M. D. Dortmund
Die Hautarztpraxis Dr. Dirk Rademacher in Dortmund Asseln hat mein Tattoo entfernt. Man sieht wirklich nichts mehr. Danke!
5.0 Sterne G. K. Dortmund
Sehr angenehme Behandlung gehabt! Kann ich nur weiter empfehlen. Danke!/,
5.0 Sterne 18. November 2014 contact0 via
Bekam vor ca. 4 Jahre eine nicht heilende Wunde am rechten Ringfinger. Der Finger schmerzte bei jeder Berührung und kein Arzt konnte sich das erklären warum die Wunde sich nicht schließt. Der Finger sah kurz vorm Absterben aus und ich war auch nervlich am Ende. Mein Hausarzt schickte mich dann zu Herrn Dr. Rademacher. Dieser machte an dem Finger nach einer örtl. Betäubung eine sogenannte Kernbohrung um das Gewebe zu untersuchen. Dabei fand er heraus dass es Lupus sei. Er unterspülte die Wunde mit einer Spritze an einigen Stellen mit Kortison. Leider ist Lupus nicht ganz heilbar und kommt schubweise zurück. Wenn das der Fall ist bekomme ich Kortison Tabletten die ich ca. 2 Wochen einnehme. Dank an Dr. Rademacher der mir sehr geholfen hat.